DO. 26. 04.  – 20h
„Sir“ O. MALLY & P. SCHNEIDER & A. MEIK 
KONZERT – KONZERT – KONZERT – KONZERT – KONZERT

Gleich vorne weg die Presse:
"This guy is highly gifted!" - B.I.T.S.MAGAZINE (U.K.)
"Er ist ein packender Songwriter - impulsiver Sänger und er vesteht es Geschichten zu erzählen." - PASSAUER NEUE PRESSE (D)
„Nur Carlos Santana kann so spielen und manchmal hat man den Eindruck Schneider hat den Meister bereits überholt." - Nürnberger Zeitung

Und nun zu den Künstlern, wobei den Sir oder den Alex vorzustellen....... Unzählige Male haben sie in diversen Formationen bei uns im Theater schon ihr Können bewiesen. Peter Schneider gastiert erstmals in der „Kathedrale“.....der Vollständigkeit halber

Oliver Mally zählt nicht zu den Blues-Dogmatikern, die nichts gelten lassen abseits der reinen Lehre und traditionsreichen Nische. Vom „Sir" hat man Bob Dylan- oder Nirvana-Interpretationen („Smells Like Teen Spirit") genauso gehört wie mit Feingefühl adaptierte Coverversionen seiner Vorbilder Albert King, Buddy Guy, John Lee Hooker, B.B. King oder Albert Collins.
„Er spielt seine Gitarre noch selbst, er singt mit Hingabe, Herz und Seele, er spürt sich", resümierten die „Oberösterreichischen Nachrichten". „Und er schert sich so wenig um Konventionen, wie sich (leider) viel zu wenige in Österreich um ihn scheren." Was den wahren Könner nicht weiter anficht: Oliver Mally vergrössert bei jedem Live-Auftritt seine Fan-Gemeinde. „Blues hat etwas sehr Aufwühlendes", sagt der Künstler selbst. „Er liegt wie kaum eine andere Musik am Puls der Zeit."

Peter Schneider, der Münchner Gitarrist und Songwriter machte sich einen Namen als Sideman für: Ike Turner, Hans Söllner's Bayerman Vibration, Willy Michl, Marius Müller-Westernhagen, George Semper, Steve „Big Man" Clayton und viele mehr.
Sein virtuoser und intuitiver Gitarrenstil verbindet Blues, lateinamerikanische Rhythmen und jazziges Spiel alla Wes Montgomery.
Mit seinen eigenen Formationen der Peter Schneider Bluesband und den Stimulators (www.stimulators.de) hat er bislang 10 CDs veröffentlicht und mehr als 1000 Konzerte in ganz Europa, England und den USA gespielt. Highlights waren unter anderem Opening Shows für James Brown in Amsterdam, Köln, Freiburg und München.
Als Chef des Münchner Indie Labels United Sounds hat Schneider über 30 CDs produziert, veröffentlicht und viele Songs komponiert und aufgenommen (www.united-sounds.de).

Alex Meik
Der Sohn eines Bratschers studierte Musik in Salzburg, Wien und Oberschützen (Obersteiermark). Die vom Elternhaus mitgegebene Professionalität und Musikalität bekam Ihren Feinschliff bei Workshops mit Aladar Pege.
Konzerte, Projekte, Workshops mit:
Ray Anderson, Hans Söllner, Bob Mintzer, Randy Brecker, Ray Charles (Salzburger Jazzherbst), Tony Momrelle, Lungau Big Band, Stadttheaterorchester St.Pölten, Radiosymphonieorchester Wien, Theater in der Josefstadt/Wien, Wiener Taschenoper, Mozarteumorchester Salzburg-Salzburger Festspiele, Rudi Wilfer, Lee Harper, Bumi Fian, Allan Praskin, Jimmy Carl Black, Aladar Pege, Decebal Badila, Willi Resetarits, Ines Reiger, Bobby Shew, Bill Watrous, Karen Edwards, Tini Kainrath, Peter Arnesen, Tony Momrelle, Randy Brecker, Etta Scollo, Peter Herbert, Andy Middleton...etc.
Line-up:
„Sir" Oliver Mally: guit, voc
Peter Schneider: guit
Alex Meik: upright bass, voc
www.sir-oliver.com