Mittwoch, 23. 10.
Der berühmte Spielfilm über den Krieg in den Dolomiten 1915 – 1918

Der Ausbruch des 1. Weltkrieges scheint die tiefe Freundschaft des Dolomitenführers Florian Dimai (Luis Trenker) und des italienischen Grafen Arhur Franchini auf brutale Weise zu zerstören: Die italienische Kompanie unter Franchini gräbt einen Stollen unter die Stellung der Österreicher, um den feindlich besetzten Gipfel des Lagazuoi zu sprengen. Die am Berg eingeschlossenen Österreicher hören die Bohrgeräusche und sehen ohnmächtig dem unbekannten Zeitpunkt der Sprengung entgegen...
In Berge in Flammen verarbeitete Luis Trenker seine eigenen Erfahrungen als Soldat an der Dolomitenfront des 1. Weltkrieges. 1931 unter Extrembedingungen (54 Drehtage im Hochgebirge bei unter 20 Grad Minus) entstanden, bedeutete dieser Film Trenkers den internationalen Durchbruch. Ab 12 J.